Strandkonzert auf der Lehwiese

Dieses Jahr hatte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach viel Glück mit dem Wetter und das Strandkonzert konnte am geplanten Termin im Juli bei angenehmer Sommertemperatur stattfinden. Auch das Datum Freitag der 13. hatte keinen nachteiligen Einfluss auf die Veranstaltung. So konnte das Strandkonzert wie geplant auf der Lehwiese am schön gelegenen Zusammenfluss von Schiltach und Kinzig durchgeführt werden.

Bei Konzertbeginn begrüßte Melanie Knödler schon viele Freunde der Blasmusik und freute sich auch über die Teilnahme von Gästen aus Holland, die immer wenn sie im Urlaub in Schiltach sind, gerne beim Strandkonzert vorbeischauen. Mit ihrer Moderation führte sie dann weiterhin auf lustige und informative Weise durch den Abend und hatte mit Musikerwitzen, Fragen ans Publikum und Informationen zu den Musikstücken einen nicht geringen Anteil am kurzweiligen Verlauf des Abends. Für den musikalischen Teil sorgten die Musikerinnen und Musiker, die im einheitlichen roten Vereins-Poloshirt unter der Leitung von Musikdirektor Ralf Vosseler aufspielten. Der Dirigent hatte einen bunten und abwechslungsreichen Melodienstrauß zusammengestellt, in dem weder traditionelle Märsche und Polkas noch moderne Musikstücke fehlten. Gerne spielte die Stadtkapelle zum Abschluss als Zugabe das Badnerlied, welches aus den Reihen der Zuhörer gewünscht worden war.

Mit einer kleinen Bewirtung kümmerten sich Sylvie Brede-Dinger, Heiko Schmider und Kurt Otto um die Gäste und boten Heiße Würste, Wecken mit Fleischkäse und kühle Getränke an. Nach dem gut anderthalbstündigen Konzert konnten die Besucher und auch die Musiker noch vor der schönen Fachwerkkulisse verweilen und die beliebte Sommerveranstaltung der Stadt- und Feuerwehrkapelle ausklingen lassen.

Comments are closed.