Bei „Jugend musiziert“ erfolgreich teilgenommen

Im Februar fand in Schramberg wieder der Wettbewerb „Jugend musiziert“ statt. Mit dabei waren hier auf regionaler Ebene auch vier Jungmusiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach.

Die Musikschülerin Emma Sum trat mit einem Horn-Quartett der Musikschule Schramberg unter der Leitung von Ana Stankovic in der Kategorie Blechbläser, gleiche Instrumente in der Altersgruppe 3 an und erspielte mit 20 Punkte einen 2. Preis.

Zusammen mit Tim Kaltenbacher aus Tennenbronn nahmen die Schiltacher Musikschüler Till Bleile, Yannick Herzog und Jeanloup Pineau-Dufaut in einem Saxophon-Quartett der Musikschule Schramberg in der Kategorie Holzbläser Ensemble Altersstufe 5 teil. Sie erreichten dabei die höchstmögliche Punktzahl von 25 Punkten und damit einen 1. Preis mit Weiterleitung und hätten Ende März beim Landeswettbewerb der besten Ensembles aus Baden-Württemberg in Tuttlingen teilnehmen dürfen. Leider ist der Landes- und Bundeswettbewerb aufgrund Corona-Krise abgesagt worden. Nach Mitteilung der Lehrerin Sabrina Michelfeit ist dieser Erfolg wirklich sehr hoch zu bewerten, da sie in dieser Altersstufe auf Landesebene bereits gegen angehende Musikstudenten angetreten wären.

Die Stadt- und Feuerwehkapelle Schiltach freut sich über die erfolgreiche Teilnahme aus ihren Reihen und dankt an dieser Stelle den Eltern, der Musikschule Schramberg und den Musiklehrern für Vorbereitung und Unterstützung sowie den Teilnehmern selbst für ihr fleißiges Üben.

Comments are closed.