Oktoberfest 2021

Viel Glück hatte die Stadt- und Feuerwehkapelle Schiltach mit ihrem Oktoberfest im Schiltacher Stadtgarten, denn rechtzeitig zum Beginn hatte es aufgehört zu regnen. Los ging die Veranstaltung mit einem Unterhaltungskonzert der Kleinen Besetzung. Zum Programm der zwölf Musiker in ihren roten T-Shirts gehörten vorwiegend Märsche und Polkas. Aber sie konnten das Publikum auch mit einigen neuen moderner Musikstücken überraschen, die sie mit ihrem musikalischen Leiter Michel Wucher zu Gehör brachten.

Der danach folgende Programmteil gehörte dann den Hillbilly Kids, der jüngsten Gruppe im Verein. Unter der Leitung von Yannick Herzog gab die Veranstaltung für sie nach eineinhalb Jahren ohne Auftritt erstmals wieder die Gelegenheit vor Publikum zu musizieren und einige Musikstücke mit Zugabe zu präsentieren.

Im nächsten Programmteil war dann der Sound der Jugendkapelle zu hören. Sie spielten wie die Hillbilly Kids in grünen T-Shirts und wurden von Musikdirektor Ralf Vosseler dirigiert, der auch bei einigen Musikstücken selbst mitspielte. Das Unterhaltungskonzert mit den flotten und modernen Musikstücken machte auch den Mitgliedern der Jugendkapelle sehr viel Spaß, da auch hinter ihnen eine genau solange Auftrittspause lag. Auch sie durften den Platz unter der großen Friedenslinde erst nach einer Zugabe verlassen.

Mit einer kleinen von Sylvie Dinger-Brede organisierten Bewirtung wurden die Besucher versorgt. Angesagt wurden die mitwirkenden Gruppen von der Vereinsvorsitzenden Susanne Schmider. Durch sie bekamen die Zuhörer am Ende die Wahl sich mit dem Verbleiben im Stadtgarten für einige zusätzliche Musikstücke der Kleinen Besetzung zu entscheiden. Mit dieser musikalischen Sonderzugabe endete ein schöner musikalischer Sonntag bei letztendlich überwiegend freundlichem Wetter, der bei den Zuhörern insgesamt sehr gut ankam und allen viel Freude bereitete.

Comments are closed.