Jahreskonzert 2018 -„Zwischen den Welten“

Das Jahreskonzert 2018 der Stadt- und Feuerwehrkapelle startete am 17. November in der Schiltacher Friedrich-Grohe-Halle mit einem Raketen-Countdown, den die Vorsitzende Susanne Schmider bei ihrer Begrüßung zusammen mit den anwesenden Gästen anzählte und so auf das Konzertmotto „Zwischen den Welten“ einstimmte.

Den ersten Programmteil bestritt die Nachwuchsgruppe Youngstars unter der Leitung von Vanessa Schuler und Melanie Wucher. Die Musikstücke „Jurassic Park“ und „Darklands March“ und die Zugabe „A thousand years“ wurden dabei von Alyah Brede und Fabio Kirgis angesagt.

In der ersten Konzertpause ehrte die Vorsitzende zusammen mit der Jugendleiterin Rebecca Esslinger alle Jungmusiker, die in 2018 erfolgreich waren. Till Bleile (Saxophon) und Fabio Kirgis (Trompete) hatten das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze, Luca Spinner (Horn) in Silber und Jonas Kopf (Posaune) in Gold erreicht. Im Wettbewerb „Jugend musiziert“ war Emma Sum (Horn) im Regional-Entscheid erfolgreich, Jeanloup Pineau-Dufaut (Saxophon) schaffte es in den Landeswettbewerb nach Bietigheim-Bissingen und Jonas Kopf (Posaune) kam sogar bis in den Bundeswettbewerb nach Lübeck. Weitere Glückwunsche erhielten Jeanloup Pineau-Dufaut, der einen Dirigiergrundkurs abschloss und Vanessa Schuler, die an einem Dirigierlehrgang teilgenommen hatten.

Unter der Leitung von Musikdirektor Ralf Vosseler folgte der zweite Programmteil mit der Jugendkapelle Schiltach. Die musikalischen Werke „The great Locomotive Chase“ und „Highlights from brother bear“ wurden hier von Dilara Oktar erläutert und kamen sehr gut beim Publikum an. Bei der Zugabe „Pop Rock & Blues Suite“ bekam Yannick Herzog Gelegenheit den Dirigentenstab zu führen.

Nachdem die Hauptkapelle zum dritten Programmteil auf der zum Motto passend dekorierten Bühne Platz genommen hatte, stand noch die Ehrung von langjährig aktiven Musikern an. So bedankte sich die Vorsitzende beim Musiker Dietmar Dinger für die Arbeit im Verein, als Beisitzer und zeichnete ihn für 30 aktive Musikertätigkeit im Namen der Kapelle aus. In der folgenden Vereins- und Verbandsehrung würdigte Vizepräsident Manfred Schafheutle die Tätigkeit von Alexander Brede als langjährigen Notenwart und Kassierer und dankte im Namen des Musikverbandes Kinzigtal für 25 jährige aktive Musikertätigkeit. Eine ganz besondere Ehrung erhielt Ehrenmitglied Alois Mantel, der vom Verein und unter dem großen Beifall von Zuhörern und Musikern für 50 Jahre aktive Tätigkeit ausgezeichnet wurde. Eingeschlossen in den Dank mit einem Musikgeschenk war seine Mitwirkung in verschiedenen Gruppen des Vereins, seine Tätigkeit als Instrumentenwart und als Beisitzer. Manfred Schafheutle überbrachte die Glückwünsche des Bundes deutscher Blasmusikverbände und des Musikverbandes Kinzigtal, dem Alois Mantel künftig als Ehrenmitglied angehören wird.

Sehr eindrucksvoll war dann unter Musikdirektor Ralf Vosseler der musikalische Aufbruch der Hauptkapelle in ihren Konzertteil mit der „Overture to a new Horizon“. Das zweite Konzertstück „Cry of the last Unicorn“ wurde dann von Vanessa Schuler im Rahmen ihrer weiteren Dirigentenausbildung souverän und mit großem Einfühlungsvermögen geleitet. Moderatorin Melanie Knödler verstand es, wichtige Informationen zu geben und die Spannung auf die einzelnen Musikstücke gekonnt zu erhöhen. Ein gutes Beispiel war hier auch das nächsten Stück „Between two worlds“, in dem ein fliegendes Kanu ein wichtiger Teil einer fantastischen Geschichte war. Mit „Batman“ bewegte sich die Kapelle musikalisch in der besonderen Welt eines Filmhelden und das Saxophon-Register glänzte mit solistischen Einlagen. „Two worlds“, gut bekannt als „Tarzan“-Filmmelodie war dann das letzte Programmstück. Auch die beiden Zugaben „Drums a Plenty“ mit witzigen Einlagen und „A whole new World“ die Melodie aus dem Film „Aladdin“ verstärkten nochmals die Begeisterung des Publikums.

Abschließend dankte die Vorsitzende dem Dekorationsteam um Ariane Dinger, Festorganisatorin Sylvie Dinger-Brede und der Küchenmannschaft in Zusammenarbeit von Spielvereinigung und Sozialgemeinschaft, Daniel Brede für die Erstellung der Drucksachen, allen Ansagern, den musikalischen Leitern voran Musikdirektor Ralf Vosseler, den Musikern und Solisten, sowie allen Konzertbesuchern.

Veröffentlicht unter Allgemein Jugendkapelle Stadtkapelle Youngstars von Stefan. Kommentare deaktiviert

Einladung zum Jahreskonzert

Die Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach veranstaltet am Samstag, dem 17. November um 20 Uhr in der Friedrich-Grohe-Halle in Schiltach das Jahreskonzert 2018.

Unter dem Motto „Zwischen den Welten“ will die Kapelle die Zuhörer auf musikalische Art und Weise aus der Realität heraus entführen und auf eine Reise mitnehmen, die zu neuen Horizonten aufbricht und bei der besonders Fantasien eine große Rolle spielen werden. Wenn andere Welten besucht werden oder man in einem zweiten Leben als Held unterwegs ist, kann das echt wirken oder nur gedacht sein. Man darf auf jeden Fall gespannt sein und kann sich überraschen lassen.

Der Konzertabend wird mit der Nachwuchsgruppe Youngstars und der Jugendkapelle beginnen und die musikalische Gesamtleitung liegt bei Musikdirektor Ralf Vosseler. Platzreservierungen sind nicht möglich.

Veröffentlicht unter Allgemein Jugendkapelle Stadtkapelle Youngstars von Stefan. Kommentare deaktiviert

Vorbereitung auf das Jahreskonzert 2018

Ein sehr wichtiger Termin ist für Dirigent und Musiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach der ganztägige Probentag. Er fand jetzt wieder Mitte Oktober im Probelokal in der ehemaligen Schiltacher Grundschule statt und begann am Samstagmorgen um 9 Uhr mit einer Gesamtprobe. Diese diente dazu, schwierige Stellen in den Musikstücken zu finden, welche besonders zu üben waren. Hierfür waren dann die Registerproben im Zeitplan von Musikdirektor Ralf Vosseler vorgesehen, in denen der Dirigent und die Registerführer in benachbarten Räumen auf diese Punkte besonders eingingen. In den danach anschließenden Gesamtproben wurden die Musikstücke wieder zusammen mit allen Musikern geübt.

Zur Auflockerung gab es zwischen den verschiedenen Proben Kaffeepausen mit von Musikern gebackenem Kuchen und in der Mittagspause fanden sich die Musiker in der Rosenlaube bei Familie Brede zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.

Außer dem jetzt durchgeführten ganztägigen Probentag und den regulären Musikproben am Mittwoch stehen im Oktober und November noch einige zusätzliche Proben am Freitag und eine Generalprobe im Terminplan der Kapelle. Das Jahreskonzert findet dann am 17. November um 20 Uhr in der Friedrich-Grohe-Halle in Schiltach statt. Die Musikstücke beschäftigen sich in diesem Jahr mit einem außergewöhnlichen Thema und bewegen sich zwischen verschiedenen Welten, in besonderen Welten und sind auch durch Musicals oder Filme bekannt geworden.

Ab Anfang November werden bei Musikern der Kapelle, bei den Schiltacher Geldinstituten oder über die Internetseite des Vereins Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis erhältlich sein. Die Kapelle möchte an dieser Stelle noch mitteilen, dass eine Reservierung von Plätzen im Saal nicht vorgenommen werden kann. Weitere Mitwirkende am Konzertabend werden die Nachwuchsgruppe Youngstars und die Jugendkapelle sein, die sich wie die Hauptkapelle in der Vorbereitung auf das Jahreskonzert 2018 befinden.

Veröffentlicht unter Allgemein Stadtkapelle von Stefan. Kommentare deaktiviert

Strandkonzert auf der Lehwiese

Dieses Jahr hatte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach viel Glück mit dem Wetter und das Strandkonzert konnte am geplanten Termin im Juli bei angenehmer Sommertemperatur stattfinden. Auch das Datum Freitag der 13. hatte keinen nachteiligen Einfluss auf die Veranstaltung. So konnte das Strandkonzert wie geplant auf der Lehwiese am schön gelegenen Zusammenfluss von Schiltach und Kinzig durchgeführt werden.

Bei Konzertbeginn begrüßte Melanie Knödler schon viele Freunde der Blasmusik und freute sich auch über die Teilnahme von Gästen aus Holland, die immer wenn sie im Urlaub in Schiltach sind, gerne beim Strandkonzert vorbeischauen. Mit ihrer Moderation führte sie dann weiterhin auf lustige und informative Weise durch den Abend und hatte mit Musikerwitzen, Fragen ans Publikum und Informationen zu den Musikstücken einen nicht geringen Anteil am kurzweiligen Verlauf des Abends. Für den musikalischen Teil sorgten die Musikerinnen und Musiker, die im einheitlichen roten Vereins-Poloshirt unter der Leitung von Musikdirektor Ralf Vosseler aufspielten. Der Dirigent hatte einen bunten und abwechslungsreichen Melodienstrauß zusammengestellt, in dem weder traditionelle Märsche und Polkas noch moderne Musikstücke fehlten. Gerne spielte die Stadtkapelle zum Abschluss als Zugabe das Badnerlied, welches aus den Reihen der Zuhörer gewünscht worden war.

Mit einer kleinen Bewirtung kümmerten sich Sylvie Brede-Dinger, Heiko Schmider und Kurt Otto um die Gäste und boten Heiße Würste, Wecken mit Fleischkäse und kühle Getränke an. Nach dem gut anderthalbstündigen Konzert konnten die Besucher und auch die Musiker noch vor der schönen Fachwerkkulisse verweilen und die beliebte Sommerveranstaltung der Stadt- und Feuerwehrkapelle ausklingen lassen.

Veröffentlicht unter Allgemein Stadtkapelle von Stefan. Kommentare deaktiviert

Sommerfest 2018

Das gute Wetter mit angenehmer Sommertemperatur ermunterte am Sonntag 17. Juni den einen oder anderen Besucher noch zusätzlich das Sommerfest 2018 der Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach am Parkdeck Schüttesäge zu besuchen. So konnte die Vorsitzende Susanne Schmider zu Beginn viele musikbegeisterte Festbesuchern am Parkdeck Schüttesäge begrüßen.

Musikalisch begann das Sommerfest am Sonntagmorgen um 11.30 Uhr mit dem Frühschoppenkonzert der Hauptkapelle. Im bunten Programm von Musikdirektor Ralf Vosseler konnte jeder der Zuhörer etwas Passendes finden. In der abwechslungsreichen Mischung kamen Märsche und Polkas aus der traditionellen Blasmusik ebenso wie ganz moderne Musikstücke vor.

Am Nachmittag folgten im musikalischen Programm  die Nachwuchsgruppen Hillbilly Kids und Youngstars, sowie die Jugendkapelle, die von Nico Aberle und Robin Hübner, Vanessa Schuler und Melanie Wucher sowie Ralf Vosseler dirigiert wurden. Mit einer großen Mannschaft aus Freunden und Mitgliedern des Vereins kümmerte sich Festorganisatorin Sylvie Dinger-Brede darum, dass die Gäste immer gut mit Essen und Trinken, sowie mit Kaffee und Kuchen versorgt waren. Auch an die kleine Gäste hatte der Verein gedacht. Die Jugendleitung mit Rebecca Eßlinger und Fabienne Manegold hatte eine Spiele-Ecke eingerichtet. Besonderen Spaß machte hier den Kindern die in diesem Jahr angebotene Hüpfburg im Fußballdesign.

Das Ende des Sommerfestes stand dann ganz im Zeichen des Fußballs. Die Gäste des Sommerfestes konnten am Parkdeck Schüttesäge bleiben, um sich die Live-Übertragung das Fußball-WM-Spiels Deutschland gegen Mexiko anzuschauen, ein Bier zu trinken und einen WM-Burger zu essen. Neben dem guten Besuch des Sommerfestes hat sich der Verein auch über das schönere Aussehen des Festplatzes gefreut, welches sich durch die in diesem Bereich inzwischen fertiggestellten Hochwasserschutzmaßnahmen ergeben hat.

Veröffentlicht unter Allgemein Hillbilly-Kids Jugendkapelle Stadtkapelle Youngstars von Stefan. Kommentare deaktiviert