Schlittschuhlaufen 2020

Am Sonntagmorgen des 26.01.2020 trafen sich die Jungmusiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle  an der ehemaligen Grundschule in Schiltach, um gemeinsam nach Offenburg zum Schlittschuhlaufen zu fahren.

Dort angekommen wurden erst einmal Schlittschuhe ausgeliehen und angezogen. Anschließend ging es auf das Eis. Dort konnte jeder sein fahrerisches Können unter Beweis stellen. Trotz glattem Untergrund gab es zum Glück keine Pannen oder gar Verletzte.

Nach drei Stunden waren alle hungrig, weshalb der bereits zur Tradition gewordene Abstecher zu McDonalds nicht fehlen durfte. Gegen Nachmittag ging es dann wieder Richtung Heimat und ein schöner Tag ging zu Ende.

Veröffentlicht unter Allgemein Hillbilly-Kids Jugendkapelle Youngstars von Stefan. Kommentare deaktiviert

Jahreskonzert 2019 – „Wir scheiben Filmgeschichte“

Am Jahreskonzert 2019 der Stadt- und Feuerwehrkapelle am 16. November konnte die Vorsitzende Susanne Schmider eine große Anzahl von Zuhörern in der Schiltacher Friedrich-Grohe begrüßen und die Gäste mit dem Konzertmotto „Wir schreiben Filmgeschichte“ vertraut machen.

Zuvor hatte die Jugendkapelle beim Sektempfang im Bigband-Stil schon für musikalische Untermalung gesorgt. Im ersten Teil des Programms bildeten die Nachwuchsgruppe Youngstars und die Jugendkapelle Schiltach projektmäßig ein gemeinsames Jugendblasorchester. Mit Ansagen von Alyah Brede, Lara Löffler und Emma Sum kamen unter der Leitung von Vanessa Schuler und Melanie Wucher die Musikstücke „Summon the Heroes“, „Highlights from Harry Potter” und “Music from Frozen” zum Vortrag. An dieser Stelle im Programm folgte die Ehrung von Jungmusikern. Die Vorsitzende konnte zusammen mit den Jugendleiterinnen Maike Broghammer, Jana Haberer und Vanessa Schuler den Musikschülern Laura Ruschepaul (Klarinette) und Luisa Ruschepaul (Querflöte) das bronzene, Till Bleile (Saxophon) das silberne und Lea Riedel (Klarinette) und Mara Schmider (Querflöte) das goldene Jungmusikerleistungsabzeichen anstecken. Jonas Kopf und Jeanloup Pineau-Dufaut erhielten die Urkunden für die Teilnahme an einem Schnupperkurs im Dirigieren. Außerdem übergaben hier Vanessa Schuler und Melanie Wucher nach ihrer 5-jährigen Leitung der Youngstars den Dirigierstab an Yannik Herzog, der die Leitung der Youngstars übernimmt und mit dem Dirigieren der Zugabe „The Jungle Book“ den Auftritt des Jugendblasorchesters abschloss.

Zu Beginn des zweiten Programmteils war die Ehrung von langjährig aktiven Musikern der Hauptkapelle angesetzt. Die Vorsitzende bedankte sich hier bei Sylvie Dinger-Brede (Querflöte, Piccolo), Ariane Dinger (Keyboard), Stefan Mantel (Horn) und Melanie Wucher (Klarinette) für 20-jähriges Musizieren und das Engagement im Verein mit der silbernen Vereinsehrennadel. Die Laudatio zur Ehrung der Vorsitzenden selbst übernahm der Ehrenvorsitzende Bernd Schmieder. Er lobte nicht nur das 30-jährige Musizieren und den sehr guten Probenbesuch von Susanne Schmider mit Überreichung der goldenen Vereinsehrennadel, sondern hob auch das äußerst hohe Engagement von Susanne Schmider hervor, die acht Jahre Jugendleiterin war, vier Jahre zweite Vorsitzende mit Festwirt und seit 2007 die erste Vorsitzende des Vereins ist und nannte viele Aufgaben und Beispiele, die hierbei bewältigt wurden.

Mit dem ersten Musikstück „The Laurel & Hardy Theme“ ging die Hauptkapelle unter der Leitung von Musikdirektor Ralf Vosseler ganz zurück in die Zeit, als die Bilder laufen lernten und die Filmgeschichte mit begleiteten Stummfilmen begann. Mit „Charles Chaplin“, der die Musik zu seinen Filmen teilweise selbst schrieb, wurde an einen großen Schauspieler und Komponisten erinnert. Nach diesen beiden ersten Stücken, die noch zu den Schwarzweiß-Filmen zählten, zogen die Musiker die weinroten Uniformjacken an, um den Übergang zum Farbfilm auch optisch darzustellen. Mit „Moment für Morricone“ waren bekannte Filmmelodien zu hören, die am großen Erfolg der Western beteiligt waren. Im Musikstück „The Rock“ oder mit deutschen Filmtitel „Felsen der Entscheidung“ bezeichnet, kamen mit Melodien von Hans Zimmer weiterhin ein großer Filmmusik-Komponist zu Gehör. Im von Vanessa Schuler dirigierten Stück „Avatar Soundtrack Highlights“ hat James Horner unter anderem seine unvergesslichen musikalischen Spuren in einem Science Fiction Film hinterlassen. Das letzte Konzertstück „Titanic Medley“ wäre bei ganz korrekter zeitlicher Einordnung etwas früher im Programm dran gewesen, dies wurde von Melanie Knödler während ihrer spannenden und informativen Moderation aber entsprechend erläutert. In den zwei noch folgenden Zugaben „The Police Academy March“ und dem „Symphonic Rock“ waren weitere bekannte Filmmelodien enthalten.

In ihrem Schlusswort bedankte sich die Vorsitzende ganz besonders bei Dirigent Ralf Vosseler für die Vorbereitung zum Konzert und zusätzlich bei Vanessa Schuler für das Dirigieren eines Stückes in der Hauptkapelle. Ihr weiterer Dank ging an die musikalischen Leiter und Ansager, an das Dekorationsteam mit Sylvie Dinger-Brede, Ariane Dinger und Claudia Urbat, an Festorganisatorin Sylvie Dinger-Brede und der Küchenmannschaft in Zusammenarbeit mit Spielvereinigung und Sozialgemeinschaft sowie an Daniel Brede, der einmal mehr die tollen Drucksachen fürs Jahreskonzert 2019 erstellt hatte.

Veröffentlicht unter Allgemein Jugendkapelle Stadtkapelle Youngstars von Stefan. Kommentare deaktiviert

Sommerkonzert 2019

Am vergangenen Freitag veranstaltete die Stadt- und Feuerwehrkapelle ihr Sommerkonzert mit einem neuen Konzept. Die Idee war in einem besonderen Flair fetzige Musik aus den 80er- und 90er-Jahren zu präsentieren. Als Veranstaltungsort hatte man den alten Schulhof der Grundschule ausgewählt. Durch die äußert unsichere Wettersituation am Veranstaltungstag musste jedoch in den Pater-Huber-Saal ausgewichen werden. Dies tat der Veranstaltung aber erstaunlicherweise überhaupt keinen Abbruch. Zusätzlich war es so, dass alle anderen der vielen Ideen des Organisationsteams mit Petra Wollmann, Susanne Schmider und Pascal Knödler bestens zur Wirkung kamen. Beispiele hierfür waren die Liegestühle, Stehtische, Beleuchtung, Dekoration usw., die im Raum und auf der Bühne verteilt waren. Die Musiker fanden ihren Platz unten im Saal und waren so in direktem Kontakt zu den Zuhörern, deren Anzahl alle Erwartungen der Kapelle übertraf. Um die Bewirtung hatte sich in bewährter Weise Festorganisatorin Sylvie Dinger-Brede gekümmert.

Musikalisch startete das Konzert mit der Jugendkapelle, welche mit ihrem frischen Sound auf den Melodienreigen der Hauptkapelle einstimmte. Der erste Titel Rock-Opening verdeutliche schon gleich eindrucksvoll die gewählte Musikrichtung und umrahmte auch gleichzeitig die Begrüßung der Vorsitzenden Susanne Schmider, die auch später Informationen zum Programm gab. Das folgenden Stück „Summernight Rock“ war als Namensgeber wichtig, da es zum Konzertmotto „Summernight (H/R)ock“ geführt hatte. Schlag auf Schlag folgten im weiteren bekannte Musiktitel von Bon Jovi, Brian Adams, Tina Turner, Deep Purple, Queen, Miami Sound Machine, Blues Brothers, Garry Rafferty und Robbie Williams unter der Leitung von Dirigent Ralf Vosseler.

Soli verschiedener Register wechselten sich in vielen Musikstücken ebenso ab, wie die von einzelnen Musikern wie Yannik Herzog, Daniel Brede und Horst Fleckenstein. Auch kleine Requisiten wie Sonnenbrillen bei den Musikern zu Blues Brothers oder der weiße Handschuh beim Dirigenten zu Michael Jackson waren immer wieder eingestreut und sorgten für Auflockerung und ein tolles Gesamtbild.

Die große Begeisterung zeigte sich nicht zuletzt in der Forderung des Publikums nach mehreren Zugaben, denen die Kapelle gerne nachkam. Viele Zuhörer waren von dieser Art des Konzertes begeistert und sie fänden es gut, wenn es so ein Konzert wieder gäbe und idealerweise dann im Freien.

Veröffentlicht unter Allgemein Events Jugendkapelle Stadtkapelle von Stefan. Kommentare deaktiviert

Jugendfreizeit 2019

Am letzten Wochenende im Juni trafen sich die Jungmusiker und Jungmusikerinnen der Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach bei strahlendem Sonnenschein zur diesjährigen Jugendfreizeit. Während das Gepäck verstaut und an den Zielort gebracht wurde, war Kreativität gefragt. Alle Teilnehmer konnten sich mit Stoffmalstiften auf den vorbereiteten T-Shirts verkünsteln. Sobald alle kleinen Kunstwerke fertiggestellt waren, wurden die Rucksäcke gepackt und die Jugendgruppe machte sich gemeinsam mit ihren Betreuern zu Fuß auf den Weg in Richtung Halbmeil. Ziel war der Campingplatz mit Biesle, wo am Abend die Zelte aufgeschlagen wurden.

Nach einem etwa zweistündigen Marsch über Stock und Stein mit mehreren Erholungspausen, in denen die Teilnehmer aus Naturmaterialien wie Stöcken oder Tannenzapfen gemeinsam einen Notenschlüssel legen durften oder einfach nur ein kühles Getränk zu sich nahmen, kamen alle erschöpft am Biesle an. Um wieder zu Kräften zu kommen, stärkten sich die Teilnehmer mit Kuchen und frischem Obst, bevor sich alle bei einer Wasserschlacht austobten, bei welcher keiner trocken blieb.  Abends wurde gemeinsam gegrillt, bevor sich alle in ihre Zelte zurückzogen.

Am nächsten Morgen wurde mit Blick auf Halbmeil ein gemeinsames Frühstück eingenommen um anschließend wieder zu Fuß zurück nach Schiltach zu laufen. Dort angekommen, waren sich alle einige, dass es eine erfolgreiche Jugendfreizeit war.
Die Jugendleitung freut sich schon auf die nächste Aktivität, den Sommerabschluss der Jugend am 26.Juli , bei dem es mit dem Rad nach Schramberg zum Eis essen geht.

Veröffentlicht unter Allgemein Hillbilly-Kids Jugendausbildung Jugendkapelle Youngstars von Stefan. Kommentare deaktiviert

Youngstars und Jugendkapelle geben kleines aber feines Konzert

Ende Mai fand das Jugendkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach im Stadtgarten bei der evangelischen Stadtkirche statt. Bei gutem Wetter konnte Jugendleiterin Vanessa Schuler viele Zuhörer in der schönen Gartenanlage zu diesem Konzert begrüßen.

Unter der großen Linde hatten zuerst die Jungmusiker der Nachwuchsgruppe Youngstars Platz genommen. Sie wurden von Melanie Wucher und Vanessa Schuler dirigiert und die schwungvoll vorgetragenen Musikstücke Irish Dream, Funky Town und Rockin Bach wurden von Alyah Brede, Lara Löffler und Emma Sum angesagt. Die anschließende kleine Umbaupause wurde von den drei Jugendleiterinnen genutzt, um die besten Probenbesucher aus den beiden Ensembles auszuzeichnen. Bei den Youngstars hatten Alyah Brede und Jonas Götz fast nie und Till Bleile überhaupt nicht gefehlt und in der Jugendkapelle hatten Till Bleile, Yannick Herzog und Lena Schmieder die meisten Proben besucht, wobei Lina Duffner gar keine Probe versäumt hatte. Als Dankeschön erhielten sie von Jugendleiterin Jana Haberer jeweils einen schicken Turnbeutel im Musikdesign überreicht.

Der zweite Konzertteil wurde dann von der Schiltacher Jugendkapelle bestritten. Musikdirektor Ralf Vosseler spielte hier selbst mit dem E-Bass mit und sagte zusammen mit Lea Riedel die Titel an. Die fetzig vorgetragenen Musikstücken wie Krokodile Rock, Shut up and Dance, Final Countdown, Welcome to the Jungle und ein Potpourri von Earth, Wind & Fire kamen so gut an, dass vom Publikum eine zusätzliche Zugabe gefordert wurde, der die Jugendlichen mit der Titelmelodie von Hawaii Five-O gerne nachkamen. Während der Veranstaltung konnten sich die Zuhörer mit Getränken und belegten Brötchen an der von Sylvie Brede-Dinger organisierten kleinen Bewirtung versorgen.

Am Ende dieses kleinen aber feinen Konzertes, bei dem die Nachwuchsgruppe Youngstars und die Schiltacher Jugendkapelle ihr Können zeigen konnten, bedankte sich Jugendleiterin Maike Broghammer bei allen Beteiligten für die Mitwirkung und den Konzertbesuchern fürs Kommen.

Veröffentlicht unter Allgemein Jugendausbildung Jugendkapelle Youngstars von Stefan. Kommentare deaktiviert