Kirchenkonzert 2016

Am Kirchenkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle am 12. Juni 2016 in der evangelischen Stadtkirche ist es Musikdirektor Ralf Vosseler auf besondere Weise gelungen ein tolles Kirchenkonzert zusammen zu stellen.

Nach der Begrüßung der Konzertbesucher in der fast vollbesetzten Kirche durch die Vorsitzende Susanne Schmider wurde das Konzert mit „La Basilica di San Marco“ feierlich eröffnet. Dann folgte mit „Missa Brevis“ schon der erste große Höhepunkt des Konzertes. Aus dieser Messe wurden die vier Teile „Kyrie“, „Gloria“, „Sanctus“ und „Agnus Dei“ aufgeführt. Die Singstimmen hat dabei der aus dem ökumenischen Kirchenchor gebildete Projektchor übernommen. Die Vorbereitung der Sänger lag in Händen von Chordirigentin Susanne Mogler und in zwei gemeinsamen Proben hatten Sänger und Musiker in der Vorbereitung zusammen geübt. Mit „Noah’s Ark“ erzählte die Kapelle dann musikalisch die biblische Geschichte von der Arche Noah. Die vier Sätze waren dabei mit gesprochen Texten von Melanie Knödler zusammengebunden.

Auch das nächste Stück „Around the world in 80 days“ forderte eine hohe Konzentration der Musiker. Es wurde von Vanessa Schuler dirigiert, die derzeit eine Dirigentenausbildung absolviert und die Herausforderung mit diesem Musikstück bravourös gemeistert hat. Ein weiterer Höhepunkt wurde vom Stück „Oblivion“ gesetzt, in welchem das Solo auf Sopran Saxophon von Horst Fleckenstein vorgetragen wurde. Das gleiche gilt auch für das letzte Musikstück des Konzertes bei dem Alois Mantel mit seinem Solo auf der Trompete zum Stück „Camille“ einmal mehr die Zuhörer begeistern konnte.

In der Verabschiedung von Susanne Schmider waren Dankadressen an den ökumenischen Kirchenchor unter Susanne Mogler, an die Dirigenten Vanessa Schuler und Ralf Vosseler und an die Musiker enthalten. Die Vorsitzende erläuterte noch, dass Spenden aus dem Konzert je zur Hälfte in die Jugendausbildung und an das Altenzentrum Gottlob-Freithaler-Haus gehen sollen. Die erste Zugabe „The Glory of Love“ von Vanessa Schuler dirigiert, zeigte nochmal die tolle Akustik der Stadtkirche und zur zweiten Zugabe kamen nochmal die Sänger mit einem Satz aus der Messe dazu. Mit allen Akteuren zusammen endete dann der schöne Konzertabend im lang anhaltenden Applaus der Konzertbesucher.

Veröffentlicht unter Allgemein Stadtkapelle von Stefan. Kommentare deaktiviert

Jugendkonzert 2016

Am Freitag dem 3. Juni fand um 19 Uhr das Jugendkonzert 2016 der Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach statt.

Aufgrund des unbeständigen und kühlen Wetters wurde als Veranstaltungsort auf den Probenraum in der Schiltacher Grundschule ausgewichen. Nach der Begrüßung der Konzertbesucher durch  Jugendleiter Simon Bühler startete das Jugendkonzert mit der Schülergruppe Hillbilly Kids. Unter der abwechselnden Leitung von Madeleine Fleckenstein und Robin Hübner steuerten die vier Musikschüler zwei Musikstücke und ein Zugabe zu diesem ersten Konzertteil bei. Für die zurückliegende Arbeit mit der Schülergruppe bedankte sich Simon Bühler mit einem Präsent bei Madeleine Fleckenstein, die wegen einem auswärtigen Studium die musikalische Leitung  aufhören wird.

Der zweite Programmteil gehörte dann der Nachwuchsgruppe Youngstars, die nacheinander von Vanessa Schuler und Melanie Wucher dirigiert wurden. Die drei schwungvollen Musikstücke der 10 Jungmusiker kamen dabei sehr gut an und der vom Publikum geforderten Zugabe wurde gerne nachgekommen. Die Pause zum dritten Konzertteil nutzte der Jugendleiter um sich bei den besten Probensuchern mit einem kleinen Geschenk zu bedanken. Im dabei betrachteten Zeitraum hatten Nico Aberle, Simon Bühler, Jonas Götz, Yannick Herzog, Jonas Kopf, David Lenk, Laura Maier, Martin Mantel und Mara Schmider am wenigsten in den Übungsstunden gefehlt. In den Pausen sowie vor und nach dem Konzert konnten sich die Konzertbesucher an der kleinen Bewirtung mit Vesperwecken und Getränken versorgen.

Noch moderner und fetziger fielen dann die Musikstücke aus, die im dritten Konzertteil von der Jugendkapelle zum Vortrag kamen. Die etwa 20 Musiker wurden von Musikdirektor Ralf Vosseler geleitet, der die vier gespielten Stücke und die besonders gewünschte Zugabe jeweils ansagte und das insgesamt gut gelungene Konzert abschließend als Streifzug durch die Jugendarbeit der Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach bezeichnete.

Veröffentlicht unter Allgemein Hillbilly-Kids Jugendausbildung Jugendkapelle Youngstars von Stefan. Kommentare deaktiviert

Kirchenkonzert am 12.Juni 2016

Die Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach veranstaltet am Sonntag, dem 12. Juni 2016 um 18 Uhr in der evangelischen Stadtkirche in Schiltach ein Kirchenkonzert.

Dirigent und Musiker bereiten sich in intensiven Musikproben auf diese Art von Konzert vor, welche von der Kapelle in etwa alle zwei Jahren angeboten wird. In diesem Jahr gehören interessante Musikstücke und verschiedene Vorträge von Solisten zum Programm. Außerdem wird ein eigens für diesen Anlass gebildeter Projektchor aus Schiltacher Sängerinnen und Sängern unter der Gesamtleitung von Musikdirektor Ralf Vosseler mitwirken. Eintritt wird für dieses Konzert nicht erhoben, aber es besteht die Möglichkeit eine Spende abzugeben, die je zur Hälfte an die Jugendarbeit des Vereins sowie an einen gemeinnützigen Zweck gehen wird.

Die Kapelle und alle Mitwirkenden würden sich über eine guten Besuch der Veranstaltung freuen.

Veröffentlicht unter Allgemein Events Stadtkapelle von Stefan. Kommentare deaktiviert

Traditionelles Maispielen – Stadtkapelle vertreibt den Regen

Am Schiltacher Rathaus hat am 1. Mai um 6 Uhr früh das traditionelle Maispielen der Stadt- und Feuerwehrkapelle begonnen. Nachdem die Rathausglocke zur  vollen Stunde geschlagen hatte, legten die Musiker um Musikdirektor Ralf Vosseler mit dem Lied „Der Mai ist gekommen” los, welches dann später auch immer an allen Stellen im Stadtgebiet regelmäßig zuerst erklang, gefolgt von Märschen und gelegentlich auch Polkas. Musste die Kapelle am Anfang noch von ihrer normalen  Tour abweichen und ihre Ständchen kurzerhand in die Markthalle, an die Werkrealschule oder an die Tankstelle mit Überdachung verlegen, besserte sich das Wetter zwischenzeitlich soweit, dass auf der Aue, in der Gerbergasse, am Hutschberg, am Sägergrün und am Altenheim wieder an den sonst üblichen Plätzen musiziert werden konnte.

Die Musiker haben auch nicht vergessen bei Bürgermeister Thomas Haas ein Ständchen zu spielen. Bei der damit verbundenen Rast konnten sich die Musiker aufwärmen und sich mit Frühstück stärken, wofür sich die Vorsitzende Susanne Schmider im Namen der Kapelle herzlich bedankte. In vielen Stadtteilen kommen Bürger auf die Kapelle zu oder sind am geöffneten Fenster um der Kapelle zuzuhören und sich auch zu bedanken.

Geendet hat das Maispielen dann auf dem Baumgarten. Nach einem Geburtstagsständchen wurden die Musiker noch zu einem Umtrunk eingeladen, bei dem sie durch die Familien Heil, Hils, Reutter und Bösel bestens versorgt wurden. Bei diesem Ausklang konnten die Teilnehmer dann nochmal auf das Maispielen 2016 zurückblicken, bei dem sie es mit viel Spaß und ihren Maiklängen gut geschafft haben, den Regen zu vertreiben und den Frühlingsmonat zu begrüßen.

Veröffentlicht unter Allgemein Stadtkapelle von Stefan. Kommentare deaktiviert

Schnupper- und Vorspielnachmittag

Am Nachmittag des ersten Märzsonntags füllte sich der Pater-Huber-Saal in Schiltach mit Jungmusikern und ihren Familienmitgliedern. Auch deren Musiklehrer und interessierte Zuhörer fanden sich zum Schnupper und Vorspielnachmittag der Stadt- und Feuerwehrkapelle Schiltach ein.

Gleich nach der Begrüßung und den Erläuterungen von Jugendleiter Simon Bühler begannen die Schlagzeuger mit Betreuung durch Musiklehrer Marton Sipos mit ihren Vorträgen. In einem weiteren großen Block waren dann die Flöten mit Vorspielen an der Reihe. Die Musikschüler traten dabei einzeln oder in kleinen Gruppen von bis zu vier Musikschülern auf und wurden von Nadja Schafheutle betreut. Je nach Ausbildungstand spielten die Musiklehrer mit, starteten eine Aufnahme mit Begleitmusik oder waren einfach in der Nähe der Schüler. Im weiteren Verlauf konnten Musikschüler mit Klarinette und Saxophon begleitet von Ralf Vosseler ihr Können zeigen. Zum Abschluss des ersten Vorspielteiles spielten die Hillbillykids mehrere Musikstücke. In dieser Gruppe können Musikschüler das erste Zusammenspiel üben. Sie wird von Madeleine Fleckenstein und Robin Hübner geleitet und war mit fünf Musikschülern beteiligt.

Nach einer Pause setzte sich das Vorspielen mit Blasinstrumenten wie Horn, Trompete, Tuba und Posaune fort. Gleichzeitig ließ sich der steigernde Leistungsstand erkennen, da die gespielten Stücke teilweise auch bei den Prüfungen zum bronzenen oder silbernen Jungmusiker-Leistungsabzeichen zum Vortrag kommen, wie Musiklehrer Thomas Rauber hier erläuterte. Beendet wurde das „Vorspielen“ mit dem Auftritt der Youngstars. Diese Nachwuchsgruppe begeisterte unter der Leitung von Vanessa Schuler und Melanie Wucher mit mehreren Musikstücken sowie einer vom Publikum geforderte Zugabe.

Die Gäste der insgesamt gut besuchten Veranstaltung konnten sich an der kleinen Bewirtung mit Kaffee und Kuchen versorgen, die von Sylvie Dinger-Brede und der Jugendleitung angeboten wurde.
Neu ins Programm aufgenommen war diesmal eine Schnupperrunde in der Pause und am Ende der Veranstaltung. Hier war direkt Gelegenheit zum Schnuppern geboten. Kinder und Eltern konnten sich aus der Nähe ein Bild von allen vorhanden Instrumenten machen und auch spontan Fragen stellen. Die Musiklehrer, Verantwortliche der Stadtkapelle sowie Dirigent Musikdirektor Ralf Vosseler waren zur Stelle, um bei Bedarf Fragen rund um die Ausbildung zu beantworten.
Wenn jemand an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen konnte, hat jederzeit auch nachträglich und unverbindlich noch die Möglichkeit auf die Kapelle oder die Jugendleitung zuzugehen, den neu aufgelegten Flyer zur Ausbildung zu bekommen und es gibt auch Informationen hier auf der Homepage.

Veröffentlicht unter Allgemein Jugendausbildung Youngstars von Stefan. Kommentare deaktiviert